Skip to content

Die MOV-Mitgliederversammlung 2020 wird verschoben

Die MOV-Mitgliederversammlung 2020 wird verschoben

auf den 7. November 2020

– Ein Gebot der Stunde –

 

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

liebe Mitglieder,

 

die Welle der Neuinfizierten mit dem Erreger Corona-Virus (Sars-CoV-2) rollt weiter ansteigend über Deutschland. Sie alle werden die Nachrichten intensiv verfolgt haben und dies weiterhin tun. Regierung und Bundesländer haben erste gravierende Einschnitte in unser aller öffentliches Leben verfügt und behalten sich weitere Maßnahmen entsprechend der Lageentwicklung vor.

 

Wir alle sind gefordert durch persönliches Hygieneverhalten und sinnstiftende Verhaltensmaßnahmen der weiteren Ausbreitung der Epidemie entgegen zu treten. Soziale Kontakte sollen auf das unbedingt Notwendige beschränkt werden und Versammlungen mit mehreren Teilnehmern sind entweder digital durchzuführen oder aber zu verschieben. Dies dient nicht nur dem persönlichen Schutz des Einzelnen, sondern ist auch ein Gebot der Solidarität mit der Bevölkerung und insbesondere der Kameradschaft in unseren Reihen.

 

Im Einvernehmen mit dem Gesamtvorstand bin ich zu dem Schluss gekommen, die für den 8./9. Mai terminierte Mitgliederversammlung 2020 auf den Herbst zu verschieben. Ich bitte um Ihr Verständnis und grüße Sie herzlich.

 

Ihr

W. Nolting

Vizeadmiral a.D.

Vorstand MOV

 

 

______________________________________

 

 

Aufruf zur Kandidatur als Beisitzer im MOV-Gesamtvorstand und zur Unterstützung der „Jungen MOV“.

In der MOV ist es seit den letzten Mitgliederversammlungen zu Bewegung gekommen. Ausgangspunkt ist neben der Altersstruktur der MOV und dem damit verbundenen Mitgliederrückgang auch die Diskussion des „Mehrwerts“ der Wertegemeinschaft für aktive Marineoffiziere und insbesondere für junge und jung gebliebene Menschen in der heutigen Zeit. Dazu passen laufende Überlegungen zur Digitalisierung des MarineForums, das Ergänzen der Diskussionskultur im Verein über die Sozialen Medien und die Suche nach weiteren Antworten, wie mehr aktive Offiziere neben ihrem Dienst eine Heimat in der MOV finden.

Hierzu wurde die Initiative „Junge MOV (JuMOV)“ ins Leben gerufen. Ein kleines Team versucht gerade, erste Ideen zu strukturieren, wie zusätzliche, zeitgemäße „Mee(h)r.Werte“ für Marineoffiziere aus der MOV heraus entwickelt werden können. Aber es gibt noch vieles, was hier mee(h)r getan werden könnte und müsste.
Gerade für das Team JuMOV werden aus der aktiven Truppe junge Denker, Engagierte, Entrepreneure, Medienaffine und Influencer gesucht, die helfen wollen, das Projekt zu fördern und die MOV in die 2020er-Jahre zu führen und weiter zu entwickeln.

Zusätzlich führt der Umzug der gemeinsamen Geschäftsstelle von Marine-Offizier-Hilfe (MOH), MOV und Deutschem Maritimen Institut (DMI) in diesem Herbst aus Bonn in einen modernen Neubau in Wilhelmshaven auch zu Veränderungen in Sitzungs- und Arbeitskulturen. Ablauforganisatorisch war es für Vorstandsmitglieder lange Zeit eine Bedingung, in der Nähe der Geschäftsstelle zu wohnen oder zu arbeiten. Webbasierte Konferenzsysteme machen diese Bedingung heute weitgehend entbehrlich.

Auf der MOV-Mitgliederversammlung (MOV MV) am 09. Mai 2020 in Wilhelmshaven werden satzungsgemäß vier (2./4./6./8.) von neun Beisitzer-Posten im Gesamtvorstand der Marine-Offizier-Vereinigung (GV MOV) zur Wahl gestellt. Sie können sich für unser Team im Gesamtvorstand der MOV als Beisitzer zur Wahl zu stellen und ihre Bewerbung an die MOV-Geschäftsstelle (mov@mov-moh.de) senden. Sie würden damit ein lebendiges Beispiel für die Aufbruchsstimmung in der MOV geben.

Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn Sie – ggf. auch ohne Amt – dabei helfen, die MOV zu beflügeln . Das Team „JuMOV“ braucht Sie, braucht Ihre Expertise oder/und Ihr aktives Umfeld, um als Marineoffizier der MOV „Mee(h)r.Wert“ zu geben, als Wertegemeinschaft aber auch durch alle denkbaren weiteren Maßnahmen der Öffentlichkeits- und Social-Media-Arbeit bis hin zur Crew-Bindung. Ihr Ansprechpartner hierfür ist Fregattenkapitän Thorsten Leonardy über die Mailadresse des Teams „JuMOV“ (jumov@mov-moh.de). Schreiben Sie ihn einfach an oder/und führen ihm weitere Mitwirkende zu.

Die Bewerbungen zum Beisitzer im GV MOV müssen schriftlich (E-Mail mit Empfangsbestätigung genügt) bis spätestens acht Wochen vor der Wahl (14.03.20) in der MOV-Geschäftsstelle vorliegen. Eine Kurz-Vita und kurze aussagekräftige Erläuterung Ihrer Ambition, zu kandidieren, helfen dem Geschäftsstellenpersonal bei der Vorbereitung weiterer Schritte. Alle Kandidaten werden vor der MOV-MV in den Gelben Seiten des MarineForums bekanntgegeben. Zudem stellen sie sich auf der MV kurz persönlich vor. Bewerben kann sich jedes MOV-Mitglied, das mehr als ein Jahr in der Vereinigung ist. Wählen darf jedes Mitglied, persönlich oder per Stimmübertragung an ein anderes bei der Wahl präsentes MOV-Mitglied.

Bock, stellvertretender Vorsitzender MOV