Mitgliederversammlung 2020 auf 2021 verschoben

Mitgliederversammlung 2020 und Corona-Lage

Meine Schreiben vom 15.10. und 22.10.20
(jeweils als Anhänge zu E-Mails vom 15.10. und 22.10.20)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe MOV-Mitglieder,

wie in meinem zweiten Schreiben vom 22.10.20 angekündigt, melde ich mich nun mit meiner abschließenden Entscheidung zur Durchführung der Mitgliederversammlung 2020 (MV 20) bei Ihnen.

Die Corona-Lage beschert uns aktuelle Zahlen, die kein signifikantes Absinken der akuten Fallzahlen und des Inzidenz- wie des Reproduktionsfaktors erwarten lassen. Ganz im Gegenteil, es ist leider von einem weiteren Anwachsen der Fallzahlen und Risikogebiete auszugehen. Verschärfte und einheitliche Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens sind in der politischen Planung, um die Chance für einen Wendepunkt in den Verlaufskurven schnell zu erreichen.

Unter diesen negativen Rahmenbedingungen habe ich mich in Abstimmung mit den Mitgliedern des MOV-Gesamtvorstandes entschieden, die MV 2020 in das Jahr 2021 zu verschieben.

Die Novellierungen zum Vereinsrecht in Zeiten von Corona machen dieses möglich. (Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19- Pandemie) Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Allerdings sind wir der Auffassung, dass es vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden Corona-Lage nicht vertretbar ist, wenn MOV-Mitglieder quer durch die Republik reisen. Abgesehen von den erheblichen gesundheitlichen Risiken für jeden einzelnen wäre auch die Außenwirkung eines solchen Zusammenkommens gegen alle Empfehlungen aus dem politischen Raum negativ und in der Bevölkerung ohnehin nicht mehr nachvollziehbar.

Die Verschiebung bedeutet, dass wir das Jahr 2019 insbesondere haushälterisch nicht abschließen, damit den Vorstand nicht entlasten und auch die Neuwahlen zum Gesamtvorstand nicht durchführen können. Der in die jeweilige Funktion gewählte Gesamtvorstand bleibt im Amt bis eine Neuwahl stattfindet, ergo, die MOV ist weiterhin handlungs- und geschäftsfähig. Das bedeutet auch, dass wir auf einer Mitgliederversammlung im Jahr 2021 die zurückliegenden beiden Jahre 2019 und 2020 formal zu deren Abschlüssen bringen müssen, um wieder „in die Spur“ zu kommen. Für eine entsprechende Teilnahme werbe ich bereits jetzt.

In welcher Form, zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort die Mitgliederversammlung durchgeführt werden kann, werden wir zunächst im Gesamtvorstand erörtern. Ich werde Sie kontinuierlich über die „Gelben Seiten“ des MarineForum entsprechend informieren.

Bitte bleiben Sie gesund!

gez. Wolfgang Nolting

Vizeadmiral a.D.

Vorstand