SONY DSC

Mitgliederversammlung 2018 der Marine-Offizier-Hilfe e.V. (MOH) am 2. Mai 2018

– Weichenstellung für die Zukunft –

Am 2. Mai 2018 fand in der Geschäftsstelle von MOH und MOV die jährliche Mitgliederversammlung der MOH statt.
Die satzungsgemäßen Aufgabe der MOH konnten auch im Jahr 2017 voll umfänglich wahrgenommen werden. Neben der Unterstützung hilfsbedürftiger Personen wurde die tägliche Arbeit insbesondere durch einen „Wassereinbruch“ im Keller und der damit verbundenen Sanierung, der Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Umzug“ (AG Umzug) sowie der juristischen Überprüfung der Satzung der MOH im Hinblick auf die Gemeinnützigkeit bestimmt.
Im Jahr 2017 lagen die Aufwendungen über dem Mittelwert der letzten fünf Jahre.
Da die MOH diese Aufgaben aus Spenden finanziert, ist dies langfristig aber nur dann möglich, wenn auch Spenden der Mitglieder eingehen. Das Spendenaufkommen war im letzten Jahr mit rd. 3.500 € erneut rückläufig. So war zum Beispiel in keiner Traueranzeige eines verstorbenen Mitgliedes, bei der auf ein Spendenkonto verwiesen wurde, die MOH als Empfänger angegeben. Dies macht nachdenklich!
Bei den Wahlen zum Vorstand wurden die Kandidaten einstimmig bestätigt. Es wurden gewählt:
Vorsitzender: VAdm aD Wolfgang Nolting
2. Beisitzer: FKpt aD Klaus Barth
4. Beisitzer: FKpt Stephan Masepohl
5. Beisitzer: FKpt aD Kurt Wachsmuth

Aus der Überprüfung der Satzung und der Arbeit der AG Umzug ergaben sich zwei Anträge für die Mitgliederversammlung.
1. Zustimmung zur Anpassung der Satzung der MOH an die Bestimmungen der Abgabenordnung.
2. Zustimmung zum Antrag des Gesamtvorstandes zum Umzug der Geschäftsstelle gem. nachstehender Kriterien:
a. Die Billigung der Bewertung zugunsten der Fokussierung auf die Zielstandorte Kiel und Wilhelmshaven.
b. Die weitere Vorbereitung der Auswahlentscheidung anhand der Kriterien „Immobilienlage“ und „personelle Regeneration Gesamtvorstand und gemeinsame Geschäftsstelle“.
c. Die Billigung der zeitlichen Zielvorstellung für einen Umzug im ersten Halbjahr 2020.
d. Die Zustimmung zur Entscheidungsvollmacht des Gesamtvorstandes zum Umzug nach Ort und Zeit.
Beide Antrage wurden einstimmig angenommen und damit der Weg für die Zukunft der gemeinsamen Geschäftsstelle von MOH, MOV und DMI an der Küste freigemacht.