Vorstand

Vorsitzender

Dem Gesamtvorstand obliegt die vereins- und verwaltungsmäßige Leitung des Instituts. Er ist - unter Beachtung der Richtlinien und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung bzw. des Präsidiums - zuständig für die Anordnung und Durchsetzung aller Maßnahmen, die zur Erreichung der satzungsmäßigen Ziele des Instituts notwendig sind. Er beruft den Präsidenten des Deutschen Maritimen Instituts unmittelbar.

Der Gesamtvorstand wird von der jährlichen Mitgliederversammlung für eine Amtszeit von mindestens einem Jahr gewählt. Die derzeitige Amtszeit beträgt 2 Jahre.

10 internetHalbportrait mM

Flottillenadmiral
Christian Bock

  • Geboren am 18.08.1969 in Bonn/Bad Godesberg
  • 07/88                     Eintritt CREW VII/88, Marineschule Mürwik (MSM) Flensburg
  • 07/88 - 09/88        Offizieranwärter-Ausbildung, (incl. SSS Gorch-Fock, SS Deutschland)
  • 10/89 - 05/93        Universität der Bundeswehr Hamburg, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Abschluss: Diplom Kaufmann
  • 07/90                     5. Minensuchgeschwader (MGschw), SM-Boot „Siegburg“, Olpenitz
  • 07/91 - 08/91        Marineschule Mürwik, 2. Inspektion, Praktikum, Flensburg
  • 06/93 - 07/93        4. MGschw, MJ-Boot „Völklingen“, Kader I-WO, Wilhelmshaven,
  • 08/94 - 05/94        A-Lehrgänge, Fachrichtung Sperrwaffen, Eckernförde
  • 06/94 - 07/94        Marinewaffenschule (MWaS), Modullehrgang Sperrwaffen Klasse 331, Eckernförde
  • 08/94 - 12/94        4. MGschw, Versorger „Nienburg“, III WO, LN I Versorger Kl. 701/404, Wilhelmshaven
  • 01/95 - 09/95        4. MGschw, MJ-Boot „Marburg“, III WO, LN I Minensuch(MS)-flottille
  • 10/95 - 06/97        4. MGschw, MJ-Boot „Tübingen“, I WO, LN II und LN III MSFlottille
  • 12/95                      Marineschule Mürwik, Lehrgang Nautische Schiffsführung, Flensburg
  • 03/97 - 04/97        4. MGschw, Versorger „Nienburg“, I WO, LN II Versorger Kl. 701/404
  • 05/97                      Marineortungsschule Lehrgruppe Seetaktik, SAR-Seminar, Wilhelmshaven
  • 07/97 - 09/97         BMVg Protokoll, On the Job Trainee (OJT), Bonn
  • 10/97 - 07/98         Marineoperationsschule, Ergänzende Fachausbildung 1998 (EFA 98), Fachrichtung „Operation“, Bremerhaven
  • 08/98 - 09/98         MWaS, Sonderlehrgang EFA Ergänzungslehrgang Minenkriegführung
  • 09/98                      5. MGschw, SM-Boot „Kulmbach“, Kommandant, Olpenitz
  • 10/99 - 09/00         3. MGschw, MJ-Boot „Kulmbach“, Kommandan, Olpenitz
  • 10/00                       BMVg Fü M III 1, Sachbearbeiter Konzeption Marine, Internationale Kontakte, Bonn
  • 10/01 - 09/03          Lehrgang Admiral-/Generalstabsausbildung National (LGAN) 2001 (M) / 43. ASTO Führungsakademie Bw Hamburg
  • 10/03 - 09/05          NATO HQ SACT, Military Assistant to ACOS Implementation and DCOS Transformation, Norfolk/ USA
  • 10/05 - 01/07          3. MGschw, S3A/S3E und StvKdr, Olpenitz/Kiel
  • 02/07 - 07/08          BMVG Fü S V 3 / EinsFüStab, Referent Einsatzführung, Bonn
  • 08/08 - 09/08          A3 Stabsoffizier, Einsatzflottille 1, Kiel
  • 10/08 - 09/10          5. MGschw, Kommandeur, Kiel
  • 12/08 - 03/09          Kommandeur Deutsches Einsatzkontingent UNIFIL
  • 09/10 - 01/12          BMVg Fü S VI 2, Referent Konzeption und Planung Bundeswehr, Bonn
  • 02/12 – 09/13         Bundeskanzleramt Gruppe 222, Referent und Stv. Referatsleiter Militärische Aspekte der Sicherheitspolitik, Berlin
  • 10/13 – 04/15         Einsatzführungskommando der Bundeswehr, Gruppenleiter Einsatzgruppe Maritime Operationen/ Horn von Afrika,
  • 04/15 – 04/18         BMVg Plg I 1, Referatsleiter Konzeption, Zielbildung, Vernetzte Sicherheit, Bonn
  • ab 04/18                  Kommandeur Einsatzflottille 1 und Direktor des NATO "Centre of Excellence for Operations in Confined and Shallow
    Waters", Kiel
  • seit 01. 06. 2018      Vorsitzender des Gesamtvorstands des Deutschen Maritimen Instituts